Lesefutter – Neues aus dem Bücherregal

Nein, es sind nicht meine neuen Lieblinge aus dem Mai. Immerhin schreiben wir erst den 22.04.2017. 😀
Ja, es haben sich tatsächlich noch drei weitere Lieblinge in mein Regal verlaufen. Ich glaube, so viele Bücher sind in einem Monat noch nie bei mir eingezogen. Ich bin im Himmeln. Es ist einfach wahnsinnig toll. *wie ein kleines Kind freu* – Traumhaft!


 

Kaori Yuki – Alice in Murderland
 
Jeden Monat treffen sich die Mitglieder der superreichen und extrem einflussreichen Familie Kuonji zu ihrer »Mad Tea Party« – die einzige bewährte Familientradition. Auf einem jener Treffen teilt die Mutter Olga Kuonji ihren neun Kindern eine völlig unerwartete und schreckliche Nachricht mit: Die Geschwister müssen solange gegen einander kämpfen, bis nur noch einer von ihnen lebt und so zum neuen Oberhaupt des Clans wird… Die blutigen Spiele sind eröffnet!

 

Kaufen bei Amazon.de

 
Welche Alice ist euch im Vergleich lieber? 😀

 

 

 


 

Elaine Winter – Das Geheimnis von Chaleran Castle (eBook)

 
Ein spanischer Obsthof um 1900: Als ein äußerst attraktiver und zuvorkommender Schotte Zitronenbäume kaufen will, verliebt sich Sofia, die Tochter des Obstbauern, mit Haut und Haaren in ihn. Sie muss jedoch gegen ihre Gefühle kämpfen, denn ein Zusammensein ist ausgeschlossenen. Logan ist bereits verlobt und wird nach seiner Rückkehr in die Heimat heiraten. Doch dann sorgt eine Mondscheinnacht für weitreichende Konsequenzen …
Schottland, 2016: Reisejournalistin Felicia ist begeistert, als sie für ein Magazin einen Bericht über Schottland schreiben soll. Sie liebt die raue Natur dort und zur Isle of Skye spürt sie sofort eine tiefe Verbundenheit. Doch als Amelia Chaleran, die Besitzerin ihrer Unterkunft, ihr für die Recherche eine Holzschatulle mit Briefen und Tagebuchaufzeichnungen ihrer Vorfahren anvertraut, stößt Felicia auf eine schmerzliche Familientragödie, die sie zutiefst schockiert.

 

Kaufen bei Amazon.de

 

 

 


 

Benne Schröder – In der Liebe ist die Hölle los
 
Catalea Morgenstern will nur eins: ein ganz normales Leben und ihre Familie vor anderen geheimhalten. Doch als ihr Freund sie wegen ihrer Geheimniskrämerei verlässt, sieht Catalea ein, dass es so nicht mehr länger weitergehen kann. Als ihr Vater sie bittet, endlich in das Familienunternehmen einzusteigen, gibt Catalea widerwillig nach: Denn ihr Vater ist der Teufel, die Hölle seine Firma und das Geschäft mit dem Tod eine gefährliche Angelegenheit. Catalea verstrickt sich bald schon in einen Machtkampf, bei dem sie nicht nur ihr Leben, sodern auch ihr Herz aufs Spiel setzt …

 

Kaufen bei Amazon.de

 

 

 

Wie ihr seht, ich konnte da beim besten Willen nicht „Nein!“ sagen!
– Und schon gar nicht, wenn mich der Lübbe-Verlag so lieb darum bittet, sie zu lesen. 😉
Bei Alice im Murderland war meine geliebte (Brief-)Freundin daran schuld. Sie hatte mich Anfang März besucht, und was machen Frauen? Genau, sie stellen die Stadt auf den Kopf und gehen shoppen. 😀 Da darf ein Besuch im Thalia natürlich nicht schaden. „Den Manga könntest du auch lieben!“ *unter die Nase gehalten bekomm* … Es hat ganz, ganz, ganz lange „Maaaaama!“ geschriehen. Ich musste es endlich adoptieren. *-* 😀

Kommentar verfassen