~SuB Sonntag ~ Stapel ungelesener Bücher ~

Heute lädt Kira von Bibliophilie Hermine wieder zum SuB Sonntag ein.
Wer es noch nicht ganz so richtig mitbekommen hat: Bei SuB Sonntag geht es darum, seine Schätze, die schon ein Weilchen länger auf dem Stapel der ungelesenen Bücher schmoren, wieder ins Rampenlicht zu bringen. Und an dieser netten Idee/Aktion nehme ich gerne daran teil. 🙂

Hier sind also meine drei Lieblinge für diesen Sonntag:


Ethan Cross – Ich bin der Schmerz

„Ich bin ein Zerstörer. Ich fühle mich nur lebendig, wenn ich anderen Schmerz zufüge.
Großen Schmerz.“
Die Medien nennen ihn den „Anstifter“, und das Spiel, das er spielt, ist besonders perfide: Zuerst entführt er die Familie eines völlig unbescholtenen Mannes, bevor er diesem befiehlt, einen anderen unbescholtenen Mann zu töten. Weigert sich der Erpresste, werden seine Lieben ermordert. Nur der ehemalige Polizist Marcus Williams kann den Killer zur Strecke bringen. Auf der Jagd erhält Marcus Hilfe von seinem Halbbruder, dem Serienkiller Francis Ackermann JR. Denn dieser weiß, wer hinter dem Anstifter steckt: sein Vater. Der, der ihn zu dem gemacht hat, was er ist: dem absolut Bösen…

 

♕♕♕♕♕♕


Catherine Webb – Die Lucifer Chroniken

„In den Straßen von Berlin kämpfen die Engel. Gegen die Feuertänzer.“
Die Heere des Himmels sind in Bewegung. Die letzte Schlacht zwischen Göttern, Engeln und Dämonen hat begonnen.
Die alten Götter haben sich verschworen, um das uralte Chaos zu befreien, das Vater Zeit eins jenseits des Universums gefangen setzte. Nur einer hätte die Macht, ihren Plan zu vereiteln: ihr verstoßener Bruder Lucifer, der Träger des Lichts. Lange herrschte er als Satan. Fürst der Finsternis, in der Hölle. Nun lebt er als Sam Linnifer in einem Apartment in London. Das Licht, das er in sich trägt, ist eine mächtige Waffe, der nichts widerstehen kann. Doch es einzusetzen wäre Sams Tod.

 

♕♕♕♕♕♕

 


Stephan R. Lawhead – Die Seelenquelle

„Das ewige Leben – Wie weit würdest du dafür gehen?“
Kit sitzt fest. Eigentlich sucht er mit seiner Freundin Mina nach den Stücken der zerteilten Karte der Parallelwelten. Dafür reisen die beiden auf den Ley-Linien durch Raum und Zeit. Doch nun ist Kit gestrandet – in der Steinzeit. Er muss schnell zu Mina zurückfinden, denn auch andere sind unerbittlich auf der Jagd nach der Karte. Und Kit weiß, wieso: Sie weist den Weg zur Seelenquelle. Einem Ort von unglaublicher Kraft, wo Tote wieder ins Leben gerufen werden können. Von der Steinzeit ins Oxford des Mittelalters, von Spanien nach Ägypten… an all diese Orte führt die Suche nach einem Preis jenseits aller Vorstellungskraft.

Dritter Band der fünfteiligen Saga.

 

 

Und was schlummert bei euch noch so auf dem SuB? 🙂

Kommentar verfassen